.Ein DJ-Mix mit 17 Tracks, der gerade Mal 6 Minuten dauert. Das ist die Mini-Dosis Party für die Zigarettenpause, den Toiletten-Stop oder für’s Kaffeeholen. Ein Paradox, denn ein Mix braucht 2 bis 10 Stunden, um sich entfalten zu können. Trotzdem war es den Versuch wert…

Special Facts Mix von cuirhomme – live aufgezeichnet mit „Traktor Pro 2“. Am besten mit Kopfhörern geniessen!

.

Hier die Trackliste:

.

.

„Beim Rave nun ist Tanzen nicht mehr länger der vertikale Ausdruck horizontaler Sehnsüchte, sondern zuvorderst Selbstzweck. Und von der Tanzfläche ist gerade noch die Massierung von Tänzern im Viereck zwischen den Lautsprechertürmen geblieben. Ansonsten tanzen Raver an der Bar, in den Gängen oder wo immer sie gerade gehen und stehen. Es braucht kein Schummerlicht mehr und auch keinen schützenden Wall aus anderen, die sich ebenfalls der Blösse ausgelassener Verrenkungen hingeben. Lange hat’s gebraucht, aber mindestens dies kann sich Techno als Erfolg auf seine Fahne sprayen: die Gewissheit „ich bin ok. tanzen ist ok“. („Das Lebensgefühl“ von Thomas Haemmerli in „techno“, Philipp Anz und Partrick Walder (Hrsg.), 1995.)

.

Advertisements