Ich lese liebend gern die Tweets in meiner Timeline. Doch dauernd verliere ich den Überblick. Nur ein Bruchteil dessen, was geschrieben wird, erreicht mich. Und wenn ich ein paar Tage keine Lust auf Twitter habe? All die aufwühlenden, informativen, witzigen, freundlichen, nachdenklichen Informationen, die ich verpasse…! Zum Glück habe ich kein schlechtes Gewissen.

Wenn ich meine Timeline überfliege, setzen sich die Tweets allmählich zu einem Ganzen zusammen: ich erfahre, ob es sonnig ist, worüber der Nationalrat debatiert oder ob ein Zug entgleist ist. Meist jedoch bleibe ich ratlos und zerstreut – Twitter zersplittert.

Weiterlesen „Tod und Koks-Orangen“