Reichtum schafft Überfluss. Oder umgekehrt. Und ohne Überfluss (oder Reichtum) keine Wissenschaft, keine Kunst, keine Schlösser. Heisst es. Im Aargauer Seetal erfahren wir Überfluss, teils aus längst vergangenen Zeiten. Ein See voller Fische, Weinberge, Herrschaftshäuser, Schlösser und ein Schlachtfeld. Der Reichtum der Steuereintreiber von damals und jener der Steueroptimierer von heute, historische und alltägliche Kampfplätze inklusive…

Heimatfilm mit Schlössern, Villen und Gedanken über Reichtum

.
Reiseroute

Der Zug hält in Sempach-Neuenkirch am Sempachersee. Ab da mit dem Velo in die schmucke Altstadt von Sempach mit Gedenkstein (siehe Video am Schluss der Schlachtsequenz) und via das lokale, industrielle Zentrum Hochdorf an den Baldeggersee. Die Überlandstrasse schlängelt sich entlang der westlich gelegenen Seite des sehr idyllisch gelegenen Sees nach Hitzkirch mit Wehrturm, Kremerhaus und alter Schmitte aus dem 12. – 15. Jahrhundert. Wir übernachten in Gelfingen im angenehmen Gasthof Sternen. Hier gibt es einen wunderschönen öffentlichen Badeplatz (letzte Einstellungen Video) am See mit Grill- und Picknick-Gelegenheit.

Über dem Dorf am Weinberg liegt das Schloss Heidegg – von hier sind die Video-Aufnahmen der Schloss-Interieurs und des Rosengartens. Prächtiges Ambiente mit beschaulichem Garten und ruhiger Atmosphäre. Von Gelfingen zum Hallwilersee überqueren wir die Grenze zum Kanton Aargau. Die liebevoll gepflegten und sehr schön restaurierten Bauernhöfe sind urplötzlich ersetzt durch funktional protzige Villen hinter sichtdichten Naturschranken. Das Naturschutzgebiet ist dem Seeufer entlang einreihig mit exklusiven Villen und Parks überbaut. Aargauer Steueroase.

Die Bebauung bricht abrupt ab, danach Hüüsli-Schwiiz zur Anschauung. Zum Glück ist das Ufer geschützt. Die Einfamilienhaus-Quartiere liegen oberhalb, an den Hängen über dem Hallwiler-See. Weitere Übernachtung im Hotel Delphin in Meisterschwanden. Fischessen etc. mit prächtigem Ausblick auf den Hallwilersee. Ein Hotel mit modern und komfortabel eingerichteten Zimmern, die an Schiffskombüsen erinnern. Direkt beim  Hotel liegt die Anlagestelle der Schiffahrtsgesellschaft Hallwilersee – siehe Seebilder im Video. Zuoberst am Hallwillersee das Schloss Hallwyl.

Weiter nach Lenzburg mit leichter Fahrt über Weiden, durch Weiler und Wälder bis einem schliesslich der Ort mit hohen, Stacheldraht bezogenen Mauern begrüsst: Strafanstalt Lenzburg. Es ist das Wochenende des Gauklerfestivals. Schloss Lenzburg thront hoch oben auf dem Fels mit Museum und lauschigem Hof. Weiterfahrt in die Zukunft und Vergangenheit mit dem Zug.

.

Advertisements