Suche

Monat

März 2015

Mauern im Kopf

Es gibt Mauern, Zäune, Gräben. Da sind Seeblockaden, Handelsblockaden, Denkblockaden. Wir können Menschen meiden, schneiden, hiden und z.B. auf Twitter blockieren. Wir sind uneins, streiten, fechten, schlachten. Wir haben Angst hinaus zu gehen, unter Menschen zu sein oder die Hände zu beschmutzen. Wissensvermeidung und Selbsttäuschung hilft, die eigenen Überzeugungen zu schützen. Die Abspaltung von Bedrohlichem kann sich aber gar sonderbar auswirken; in schützenden Massnahmen wie Zwangsstörungen oder dem Bau von Sperranlagen.

Weiterlesen „Mauern im Kopf“

Die Köppelmaschine

Lieber wäre er Schlagzeuger geworden. Doch dazu fehlte ihm das Talent. Vielleicht war es auch ein Mangel an Lebenslust, Ungestümem, kindlicher Freiheit…. Was wäre aus ihm geworden, hätte er – nach dem frühen Tod der Eltern – mit ein paar Kumpels kräftig auf die Pauke gehauen, statt sich ans Schreibpult zurückzuziehen? Der Roger wird bestimmt mal Reporter, habe eine Lehrerin damals prophezeit. So ist es. Mehr noch. Aus Roger wurde die Köppelmaschine: eine endlos ratternde Meinungs-, Show- und Schreibmaschine zusammengebaut aus Verleger-, Chefredaktoren-, Provokateur-, (Um-) Gestalter-, Politiker-Teilen und mehr.

.

Weiterlesen „Die Köppelmaschine“

Heute ist es Show

Verkleiden nannten wir das früher. Meist an der Fasnacht. In eine andere Rolle schlüpfen, eine expressive Hülle überstülpen, mit sich und der Welt kokettieren. Oft nutzen Fasnächtler die Larve um Obrigkeit zu kritisieren. Ob Schnitzelbängg oder Umzüge; zwischen allerlei Klamauk und Nonsens wird der Marsch geblasen. Da gibt’s handfest Schelte. Wenn auch verpackt in theatralische Maskerade.

.

Personen erfinden – und den richtigen Ton, Luzern 1.3.2014

.

Weiterlesen „Heute ist es Show“

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑