Suche

Monat

Juni 2015

Flaggschiff in Stromschnellen

Medientitel treiben in rauen Gewässern. Von wirtschaftsliberaler Trägerschaft und treuem Publikum gestützt, schien die Neue Zürcher Zeitung dagegen auf ruhiger See dahinzusegeln. Doch irgendwer greift seit einigen Monaten stoisch ins Ruder und bringt das Flaggschiff der NZZ-Mediengruppe auf Kurs. Richtung Stromschnellen.

Weiterlesen „Flaggschiff in Stromschnellen“

Die Umdeutungshoheit

Der Twitter-Account MichaelMatthew verlinkt eine Replik auf meinen letzten Beitrag Kill Billag. Soll ich darauf reagieren? Zwei Denkwelten, so weit auseinander, driftend…? Ein Versuch.

Weiterlesen „Die Umdeutungshoheit“

Kill Billag – die Abrechnung

Die Gebührenzahler finanzieren den Privaten nun also die Umstellung auf Digitalradio. Und dutzende Millionen Franken darüber hinaus. Kaum haben die Verleger nach der RTVG-Abstimmung ihre Schäfchen im Trockenen, stürmen sie aus ihren Verstecken. Ihnen geht es um mehr als ein paar Filetstückchen.

Weiterlesen „Kill Billag – die Abrechnung“

The Day After Service public

Für Medienministerin Leuthard war der Abstimmungssonntag ein Hitchcock. Ein paar Stunden später proben die Medien The Day After. Ein schauriger Tanz der Teufel bricht los. Die SRG als angebissenes Opfer gewinnt zwar haarscharf nach Punkten. Der Gegner drischt aber auch nach dem letzten Gongschlag auf den Taumelnden ein.

Weiterlesen „The Day After Service public“

Form Follows Money

Die Aufmerksamkeit und Anerkennung haben sich die Menschen verdient. Ja, Leistung lohnt sich wieder. Da lässt sich auch was herzeigen. Erscheinung gibt dem erarbeiteten Status die adäquate Bedeutung. Immer bereitwilliger zahlen wir für standesgemässe Insignien. Auch auf Pump. Zwanghaft.

Weiterlesen „Form Follows Money“

Ausverkauf der Bürgerrechte

Der mündige Bürger steht momentan hoch im Kurs. Er oder sie soll selbst entscheiden, was für sie/ihn gut ist. Keinesfalls sei für etwas zu bezahlen, was mündige Bürgerinnen nicht konsumieren, denn das widerspreche liberalen Prinzipien.

Weiterlesen „Ausverkauf der Bürgerrechte“

Widersprüche klopfen

Sie sind uneins, haben das Heu nicht auf derselben Bühne und finden darum keinen gemeinsamen Nenner. Zankend klopfen sie wieder Sprüche und Widersprüche. Gedankenlos. Nicht zu knapp. Der Anwalt fällt ein Urteil. Der Schiedsrichter pfeift das Spiel ab. Schwächere geben nach, überlisten sich mit dem Gedanken, gescheiter zu sein.

Weiterlesen „Widersprüche klopfen“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑