Eine weitere Schwindelattacke von No-Billag-Copräsident Olivier Kessler (siehe auch hier). Nach der Sonderdebatte im Nationalrat über den Service public der SRG mokiert sich Kessler darüber, dass kein Vertreter von No-Billag in eine Diskussionsendung des Schweizer Fernsehens eingeladen wurde. No-Billag würde in die extremistische Ecke gestellt und sei deshalb nicht zur Skandal-Arena eingeladen worden.

Schon vor diesem Videoauftritt bat ich via Twitter sowohl No-Billag als auch Olivier Kessler Stellung zu beziehen zu einer Website, die im Namen von No-Billag zur Unterschriftensammlung aufrief oder Artikel von Kessler veröffentlichte.

.

Uncut Billag

Wir brauchen eure Unterstützung und Kessler-Text bei Uncut-News

.

Im Uncut-News Artikel heisst es: “Wir sammeln aktuell Unterschriften für die Initiative “No-Billag”. Wer genau ruft hier zur Hilfe auf? Welche Verbindungen bestehen zu No-Billag Initianten? Die Frage wäre nicht allzu interessant, würde auf derselben Website nicht auch ein Buch vorgestellt,  das “gegen die Holocaustlüge” antritt…

.

UncutHolocaust

Thom Ram kündigt eine Rezension auf Uncut-News an

.

Auf 600 Seiten wird die offizielle und täglich betonierte Lüge akribisch wissenschaftlich zerlegt und damit widerlegt, wonach Juden im dritten Reich planmässig und millionenfach ermordet worden seien,” lesen wir da und “Ich beglückwünsche Gerard Menuhin zu seiner Gesinnung.”

Die Verbandlungen von No-Billag und Olivier Kessler mit verschwörerischen und fundamentalreligiösen Gruppierungen erwähnte ich schon. Kessler warb beispielsweise an einer Tagung der Anti-Zensur-Koalition für Unterschriften. AZK-Gründer Ivo Sasek erhielt eine Strafanzeige, nachdem er 2012 die Holocaust-Leugnerin Sylvia Stolz als Referentin an einem Kongress auftreten liess. Sylvia Stolz wurde unterdessen unter anderem wegen Volksverhetzung  verurteilt.

Wird hier die Freiheit zur Meinungsäusserung – und sei diese Meinung noch so absurd – höher gewertet als die herrschende Rechtsordnung? Offensichtlich. Extremistisch.

 

Advertisements