Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Umgekehrt gilt auch: wortreich lässt sich ins Bild hineinreden, was da gar nicht ist. Wer Bewegungsabläufe in Einzelbilder zerlegt, stösst auf weidlich Erkenntnis. So stellte Eadweard Muybridge 1887 dank seiner Reihenbilder fest, dass bei Pferden im Galopp jeweils für einen Bruchteil einer Sekunde alle Viere vom Boden abheben – die Pferde schweben.

Weiterlesen „Regenbogenpresse im Wahlkampf“

Advertisements